Gustav von Hirschheydt

Facharzt für Allgemeinmedizin

Gesundheitsthema

EU COVID-19 Impfzertifikat (digitaler Impfnachweis)

Was ist der digitale Impfnachweis?


Die digitalen Impfzertifikate sollen das internationalen gelbe Impfbuch nur  ergänzen. Das Impfbuch bleibt weiter gültig. Die digitalen Impfzertifikate bieten in Form eines sogenannten QR-Codes einen maschinenlesbaren Nachweis für je eine erfolgte Impfung gegen COVID-19. Physisch handelt es sich um ein Blatt Papier mit einem QR-Code darauf, der entweder selbst als Impfnachweis gilt oder in ein Smartphone eingelesen und in dessen digitaler Brieftasche (Digital Wallet) hinterlegt werden kann. Für jede einzelne Impfung wird jeweils ein Zertifikat mit QR-Code ausgegeben.

Innerhalb des Codes werden Name, Vorname, Geburtsdatum, Impfarzneimittel und Impfstatus verschlüsselt. Die Daten werden einmalig von einem Server der EU in Luxemburg erzeugt, aber nicht gespeichert. Es gibt demnach keine zentrale Datenbank der Geimpften. Sie sind nur lokal in der Hand des Impflings in Form des QR und seines Impfbuches Codes vorhanden.

Wo erhält man den digitalen Impfnachweis?


Die digitalen Impfnachweise erhalten Sie in Ihrer Arztpraxis auf Anfrage (Ausweis, Versichertenkarte und Impfbuch müssen vorgelegt werden). Ferner sollen Impfzentren den Impfnachweis verschicken (sofern dort Adressen und Personaldaten vorliegen) und außerdem ist er in manchen Apotheken erhältlich.

Was ist eine QR-Code?


Der QR (Quick Response) Code wurde ursprünglich zu Vereinfachung der Logistik für die japanischen Autoindustrie entwickelt. Er enthält in binär codierter Form Zeichenketten (in diesem Falle den Impfnachweis) und eine Fehlerkorrektur gegen falsches Auslesen. Er kann mit Scannern und Kameras (z.B. von Handys) eingelesen und maschinell weiterverarbeitet werden. Die Verwendung als digitaler Impfnachweis ist nur eine Anwendung dieser weit verbreiteten Technik.

Wo kann man den digitalen Impfnachweis speichern?


Die ausgedruckten QR-Codes, so wie sie die zertifizierende Stelle ausgibt, sind als solche schon als Nachweise geeignet. Man kann den Code aber auch auf einem Smartphone mit den Betriebssystemen Apple iOS oder Android in speziellen Apps hinterlegen (mit der Kamera abfotografieren). Es ist möglich, mehrere Personen in der App zu hinterlegen (z.B. einer Familie). Eine Variante der COV-Pass App kann auch der Überprüfung des Zertifikates dienen (CovPass Check App).


- Corona Warn App

- CovPass App

- Luca App

Wo kann man den digitalen Impfnachweis nutzen?


Die digitalen Impfnachweise können im Prinzip europaweit überall genutzt werden, wo ein Impfnachweis erforderlich ist. Beim Fliegen, beim Restaurantbesuch, im Kino, bei Veranstaltungen usw. Allerdings werden sie möglicherweise noch nicht überall akzeptiert. Bitte informieren Sie sich vorher, ob  digitale Impfnachweise schon unterstützt werden. Im Zweifel sollten Sie immer das gelbe Impfbuch mitführen. Das gilt besonders bei Reisen ins Ausland. Die digitalen Impfnachweise ersetzen auf  absehbare Zeit nicht das gelbe Impfbuch.

Praxis Gustav von Hirschheydt Schürstraße 17 13597 Berlin Telefon +49303317271

 Öffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 6:30 -11:00h und Mo, Di, Do 14:30-17:00h

© 2021 Praxis Gustav von Hirschheydt

Diese Website verwendet Cookies, externe Webseiten und Webdienste. Bitte lesen Sie unsere  Datenschutzerklärung für Details. Hiermit bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und mit den Bedingungen einverstanden sind.

OK